Benutzer:Dogmen

Aus K8200 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

E3D V6 Hotend an K8200/3DRAG mit Thermistor Typ K

Ich gebe dies rein, da ich mir selbst immer wieder Tipps in Foren hole, leider aber oft feststellen musste dass man als "Neuling" kaum befriedigenden Antworten erhält - und - was noch schlimmer ist, auch von den Lieferanten nur "kryptische" oder keine Antworten auf Anfragen erhält. Hab mich trotzdem mit meinen 58 Jahren drauf eingelassen, aber leider auch viel Zeit verschwenden müssen. Anscheinend muss man ja vorher eine Elektronikausbildung machen und programmieren lernen, um mit einem 3D-Drucker wirklich etwas anfangen zu können. Verkaufen will ihn jeder - aber dann??? Habe an meinen K8200 ein E3D V6 Hotend angebaut, wozu folgendes notwendig sind:

1. das Hotend (eh klar) 2. ein "external thermocouple board" gibts u. a. hier: [3dmarkt.at] 3. Änderung in "configuration h" von "Marlin" Firmware vornehmen, siehe dazu [www.k8200.eu]

diese Codezeilen ändern: #define TEMP_SENSOR_0 5

  1. define TEMP_SENSOR_1 0
  2. define TEMP_SENSOR_2 0
  3. define TEMP_SENSOR_BED 5

wie hier: #define TEMP_SENSOR_0 -1#define TEMP_SENSOR_1 0

  1. define TEMP_SENSOR_2 0
  2. define TEMP_SENSOR_BED 5

4. Änderung in "pins.h" von Marlin vornehmen (wie Pkt. 3)

diese Codezeile ändern:

  1. if MOTHERBOARD == 77
  2. define HEATER_0_PIN 10
  3. define HEATER_1_PIN 12
  4. define HEATER_2_PIN 6
  5. endif

#define TEMP_0_PIN 13 // ANALOG NUMBERING

  1. define TEMP_1_PIN 15 // ANALOG NUMBERING
  2. define TEMP_2_PIN -1 // ANALOG NUMBERING
  3. define HEATER_BED_PIN 9 // BED
  4. define TEMP_BED_PIN 14 // ANALOG NUMBERING

wie hier:

  1. if MOTHERBOARD == 77
  2. define HEATER_0_PIN 10
  3. define HEATER_1_PIN 12
  4. define HEATER_2_PIN 6
  5. endif

#define TEMP_0_PIN 11 // ANALOG NUMBERING

  1. define TEMP_1_PIN 15 // ANALOG NUMBERING
  2. define TEMP_2_PIN -1 // ANALOG NUMBERING
  3. define HEATER_BED_PIN 9 // BED
  4. define TEMP_BED_PIN 14 // ANALOG NUMBERING

5. Verbindung von freiem Analog-Pin von Atmega 2560 (durch anlöten an diesem) zu Anschluss S am thermocouple board herstellen und thermocouple board mit 5V + und - versorgen (siehe K8200_1_287kb.jpg und K8200_2_287kb.jpg) (Belegung zu Selbstkontrolle siehe [arduino.cc]) Achtung: Den Thermistor K unbedingt +/- richtig anschliessen am Thermocouple Board, sonst fällt bei steigender Temperatur die Anzeige derselben!

6. Als Heizelement habe ich das vom Hotend des K8200 verwendet, da dieses mit den 15V vom Board funktioniert, das vom E3D V6 ist für 12V!

Ich hoffe das hilft Euch

Dogmen


P.S. Natürlich auf eigene Gefahr und eigenes Risiko, Kenntnisse im Löten setzte ich voraus.


Bild 1: K8200 Board - Anschluß Stromversorgung für Thermo-Couple

Bild2: K8200 Board mit angeschlossenem Thermo-Couple

Bild3: Pin Belegung von K8200 Board (Bild von Arduino tm)