Heizbett

Aus K8200 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Velleman Heizbett und andere anschließen Das Heizbett


Das Heizbett

Warum beheizt

Der K8200 wird von Haus aus mit einem beheizten Druckbett ausgeliefert. Viele DIY-Drucker (RepRap) sind jedoch nicht mit einem solchen ausgestattet, da es nicht zwingend notwendig ist. Es gibt viele Lösungen mit Klebebändern, Tinkturen oder sonstigen Materialien. Warum dann ein beheiztes Bett? Zwei Gründe sprechen für eine heizbare Druckplatte:

  • Haftung des Druckguts während des Drucks
  • Beinflussung des Kühlverhaltens des Druckguts während des Drucks

Durch eine höhere Temperatur unterhalb des heißen, frisch aufgetragenen Filaments erreicht man, dass dieser Kunststoff beim ersten Auftrag sich der Oberflächenstruktur der Platte sehr stark anpasst und dadurch die Adhäsionskräfte besser zur Wirkung kommen. Dies verhindert im späteren Druckverlauf, dass das druckende Objekt von der Platte "fegt". Weiterhin sorgt eine beheizte Platte dafür, dass im weiteren Druckverlauf die ersten Schichten nicht zu sehr abkühlen. Eine Abkühlung erzeugt ein Schrumpfen des Materials (thermische Kontraktion) welche wiederum dafür sorgt, dass sich der erste an die Oberfläche mit Adhäsionskraften haftende Layer vom Druckbett löst und somit ebenfalls nicht mehr ausreichend auf der Druckplatte fixiert ist. Des weiteren verhindert ein Wärmnachschub im unteren Bereich auch ein Verziehen durch die thermische Kontraktion im späteren Bereich des Drucks
Grundsätzlich kann man sagen: je größer die Schrumpfneigung eines Kunststoffs sind, desto wichtiger wird ein Heizbett, besonders wenn man mit ABS drucken möchte.PLA ist hier weniger empfindlich, da es mit niedrigeren Temperaturen gedruckt wird.

K8200 Heizbett

Das Velleman-Heizbett erreicht mit dem Originalnetzteil nur schwer mehr als 55 Grad. Außerdem verhindert die Anordnung der Heizfäden auf dem Heizbett, dass genügend Wärme bei einer wie in der Anleitung beschriebenen Anbringung des Heizbettes auf auf der Oberfläche ankommt.

Daher haben viele User zumindest das Heizbett umgedreht eingebaut, mit Heizfläche und Thermistor nach oben.

Eine anderer Variante ist ein Extra-Heizbett, z.B. MKII, zu verbauen.

Dies aber benötigt durch seinen höheren Strombedarf ein stärkeres Netzteil, das wegen der Sicherheit mit einem SolidStateRelais (SSR) an das Steuerboard angeschlossen werden sollte.