Hotend

Aus K8200 Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umbau des Original-Velleman-Hotend zur Verwendung anderer Düsen

Warum der Umbau?

Das Velleman-Hotend hat von Haus aus ein M6-Feingewinde. Damit ist die Möglichkeit der Verwendung anderer Düsen stark eingeschränkt. Zur Qualität der Originaldüse möge sich jeder selbst ein Urteil bilden. Mit einem Bohrungsdurchmesser von 0,5 mm ist ein filigraner Druck nur sehr eingeschränkt realisierbar. Die meisten anderen Düsen haben aber ein M6-Normalgewinde.

Was tun?

Es gibt zwei Möglichkeiten. Diese erfordern aber in jedem Fall Fertigkeiten in der Metallbearbeitung.


1. Auftragslöten mit Hartlot 

Man braucht selbverständlich die Ausrüstung zum Hartlöten. Das hört sich schlimmer an, als es ist.

Für die Temperaturbereiche des 3D-Druckes ist die Verwendung von Silberlot völlig ausreichend. Die Verarbeitungstemperatur liegt bei 650°C, das ist besonders für die Verabeitung von Messing optimal. Bevorzugt ist Silberlotdraht einzusetzen, mit dem man sowohl sehr filigran, als auch etwas grober arbeiten kann. Das muss allerdings jeder für sich entscheiden.

Silberlotdraht 05 mm.jpg


Weiterhin ist ein gutes Flussmittel unbedingt Pflicht. Man sollte eines verwenden, welches bei Verarbeitungstemperatur Tröpfchen bildet und damit anzeigt, dass die richtige Temperatur erreicht ist.

Flussmittel fuer Hartlot.jpg


Den Brenner holt man sich vom Baumarkt. Man muss nur auf die erreichbare Flammtemperatur achten! Der Brenner wird mit stinknormalem Feuerzeuggas befüllt.

Brenner zum Hartloeten.jpg


Der ganze Kram kostet keine 30 Euro.


Dieser Film der Fa. Bengs Modellbau zeigt wie hartlöten geht:


Das Ergebnis sieht so aus:

K-Duesenstock gelötet.jpg


2. Das Drehteil 

Das erfordert logischerweise eine Drehmaschine. Einige Modellbauer haben sich so etwas im Laufe ihrer "Karriere" angeschafft. Zugegeben, es ist nicht ganz billig - die Möglichkeiten zur Verwirklichung unserer Träume sind aber immens! Man kann sich viel Arbeit ersparen, wenn man als Rohmaterial gleich entsprechendes Ms-Sechskantmaterial kauft. Hier einen auf einer "Baumarkt-Drehmaschine" nachgefertigten Düsenstock:

Düsenstock K8200 gedreht.jpg

©Rebecca